IFN in the news

Hat es Schweden doch besser gemacht? Firmen legen überraschend gute Abschlüsse vor

2020-07-28 Aargauer Zeitung, Oltner Tagblatt, Badener Tagblatt, Limmataler Zeitung

Lars Calmfors, IFN, is referred to in an article about the economic consequences of Sweden's Covid strategy, published in several Swiss newspapers.

"Eine Studie des britischen Analyseunternehmens Capital Economics stimmte bereits letzte Woche optimistische Töne an und bezeichnete Schweden als «Besten in einer schlechten Clique». Dies aufgrund der Prognose, dass das schwedische Bruttonationalprodukt 2020 nur 1,5 Prozent sinke, während es für Dänemark und Norwegen 3, die Schweiz 5 und die Eurozone 7,5 Prozent seien.

«Viel zu optimistisch», nannte das allerdings der angesehene schwedische Ökonom Lars Calmfors, die Prognose beruhe zu stark auf dem ersten Quartal. Calmfors und viele andere Konjunkturforscher sehen einen Rückgang für Schweden um rund 5 Prozent für 2020 – etwa in der Grössenordnung wie die Nachbarländer, aber besser als Frankreich, Grossbritannien oder Italien."

Read the article here

Research Institute of Industrial Economics, Grevgatan 34 - 2 fl, Box 55665, SE-102 15 Stockholm, Sweden | Phone: +46-(0)8-665 45 00 | info@ifn.se